Die ersten 6 Monate - Offizieranwärterlehrgang

Es geht los! Ab dem 01.07.15 heißt es "Stillgestanden!"

Die richtige Versicherung

Eines der wohl kompliziertesten Themen für angehende SaZ.

Freitag, 17. Juli 2015

Grußabnahme



Tag 17

Der Morgen begann nach dem üblichen Ablauf mit der sogenannten Grußabnahme. Dabei prüft ein Ausbilder die Soldaten - einzeln - im militärischen Grüßen. Der Ablauf: Unser Zug stand angetreten im Flur und der Ausbilder rief Einen nach dem Anderen zu sich ins Dienstzimmer, wo der Soldat den militärischen Gruß ausführen sollte. Dieser muss in einer ganz bestimmten Weise geschehen - also nicht einfach Hand zum Kopf wie man es vielleicht mal im Film gesehen hat. Erst nach Bestehen dieser Grußabnahme darf man bzw. hat man die militärischen Vorgesetzten mit diesem Gruß zu grüßen. Vorher reichte bzw. war lediglich erlaubt ein einfaches "Guten Tag". Nachdem diese Prüfung durchgeführt wurde, verlegte der Zug in einen Saal der Truppenküche, wo sich nun die ganze Kompanie zusammenfinden sollte, um eine Vertrauensperson zu wählen. Diese fungiert in Problemfällen als Vermittler, Berater und Helfer zwischen Soldaten und Vorgesetzten. Die Wahl war gut organisiert und die Kandidaten stellten sich vor. Etwa eineinhalb Stunden später fanden wir uns wieder im Flur unseres Zuges zusammen und erhielten den Befehl, für das anstehende Konditionstraining unseren Sportanzug anzulegen. Kurze Zeit später begannen wir einen 6km Lauf durch die Natur. Nach Beendigung dieses erfrischenden Laufes wurden wir ins Wochenende - heute um 11:00 - verabschiedet.

Hier gehts weiter >>